Primarschule St.Leonhard – Komentar zum Bericht des Preisgerichts

Öffentlicher Raum, Baulinien und Schutzbereiche – Offener Projektwettbewerb – St.Gallen – 30. 04.2011

.

Bericht des Preisgerichtes PDF        Programm PDF        Fragenbeantwortung PDF

Statikbericht PDF

- 01. 05.2011  ‘twitter’ PDF        – 02.05.2011  Verfügung betreffend Zuschlag PDF

- 05.05.2011  ‘Tagblatt Online’ PDF     – 30.08.2011 Projektierungskredit

.

.

.

.


.

.

Vorgaben der Stadt St.Gallen – Baulinie Davidstrasse, blau; Grenzpunkte Kessler- und Pestalozzistrasse, hellgrau; Umfang der Schutzzonen der geschützten Bäume, rot; bestehende Gebäude, grau

.

.


2011 – Projekt ‘joeandmary’ – Darstellung der Übergriffe in den öffentlichen Raum und in die Schutzbereiche der geschützten Bäume

.

.Auszüge aus dem Programm PDF:

.

5.1 Allgemeine Anforderungen (Seite 26)

Baugesetz Kanton SG

- Bauordnung Stadt SG

.

5.2 Städtebau und Baurecht   –  Ortsbildschutz ‘Stickereiquartier’  (Seite 27)

.

“Gegenüber der Davidstrasse regelt die Baulinie den Grenzabstand, zur Kessler- und Pestalozzistrasse ist generell der Strassenabstand von 3.00m einzuhalten”.

“Die Turnhalle (Bieger, s. illust. unten) verstösst gegen die im Sondernutzungsplan festgesetzte Baulinie 13.02 entlang der Davidstrasse”.

.

“Grundsätzlich ist die Baulinie, welche die Strassenflucht für das ‘Stickereiquartier’ festlegt, noch rechtskräftig und sinnvoll. Sollte sich die städtebauliche und freiräumliche Situation durch einen Baukörper, der die Baulinie (maximal wie das Gebäude an der Davidstrasse 38) überragt, überzeugend verbessern, ist eine Ausnahmeregelung denkbar”.

.

5.5  Umgebung   (Seite 29)

.

“Prägnant sind im südlichen Schulhofbereich die Baumbestände entlang von Pestalozzi- und Kesslerstrasse. Die beiden Baumgruppen … zeugen von dem ursprünglichen gestalterischen Grundgedanken, die Anlage entlang der Strassenräume mit markanten Baumpflanzungen zu säumen … Dieser Gedanke wird auch von der Baulinie an der Davidstrasse getragen … Der Erhalt aller geschützten Bäume ist anzustreben … bauliche Eingriffe … sind bestandsgefährdend und nicht möglich … Baumgruppe an der Pestalozzistrasse, deren Erhalt erste Priorität hat”.

.

Auszüge aus der Fragenbeantwortung PDF:

.

“wie gross ist der Wurzelbereich?” (Seite 6)  “Im Situationsplan wird die Baumkrone gemäss der Skizze im Programm eingezeichnet, innerhalb dieser ‘Trauflinie’ dürfen auch unterirdisch keine baulichen Eingriffe vorgenommen werden, um den Erhalt des Baumes zu gewährleisten”.

.

Auszüge aus dem Programm    (Seiten 14 und 15)

.

Ausschlüsse von der Preiserteilung

.

“Die Erfüllung der materiellen Kriterien entscheided über die Zulassung zur Preiserteilung. Die Mehrzahl der Projekte weist einen oder mehrere materielle Verstösse auf. Folgende Beiträge halten den Strassenabstand von 3.00m ab der Parzellengrenze nicht ein:” etc.

.

(es folgen die Kennworte von 37 Projekten)

.

Feststellung

.

Obwohl das Projekt ‘joeandmary’ den Strassenabstand von 3.00m weder an der Kessler-, noch an der Pestalozzistrasse einhält, noch sich an die Baulinie an der Davidstrasse hält und drittens den Schutzbereich der Bäume an der Kessler- und der Pestalozzistrasse verletzt, wird das Projekt nicht von der Preiserteilung ausgeschlossen, sondern für die Weiterbearbeitung empfohlen. Ist “der Hund zum Jagen getragen worden”?

.

.

02.05.2011  Verfügung betreffend Zuschlag PDF .  ‘Das wirtschaftlich günstigste Angebot erhält den Zuschlag’ (Art. 34, Abs. 1 der Verordnung über das öffentliche Beschaffungswesen, sGs 841.11, VöB): 

Die Wirtschaftlichkeit der Projekte, auch desjenigen im 1. Rang, ist aus dem Bericht des Preisgerichts nicht ersichtlich.

.

.

..

Anhang

.

.

.

.

.


Übersichtsplan 1897Präzise Baufelder – Schulhaus St.Leonhard von Dürler/Kunkler

.

.

.

1885 – Das Wettbewerbsprojekt von Dürler/Kunkler mit der axialsymmetrischen Turnhalle innerhalb der Baulinien

.

.

1962 – Turnhalle Bieger – Die Turnhalle ragt mit ihrer Längsseite ca. 3.00m in den öffentlichen Raum

.

.

.

.

.